SPD-Ortsverein wählt neuen Vorstand – zahlreiche junge Neumitglieder

Am Donnerstag, den 14. April 2011, hat die SPD in Bayenthal, Marienburg, Raderberg und Raderthal auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Marcel Lewandowsky, der dem Ortsverein bereits seit 2009 vorsitzt, stellte sich erneut zur Wahl. Er wurde von den 28 anwesenden Mitgliedern einstimmig bestätigt. Der 28-jährige Politikwissenschaftler betonte, den Schwerpunkt der Arbeit auf den Bürgerdialog zu legen und damit die erfolgreiche Arbeit des Ortsvereins in den letzten zwei Jahren fortzuführen. „Präsent sein, Ansprechpartner sein – das ist die Kür der SPD-Politik vor Ort“, betonte Lewandowsky. In Zukunft sollen die „Veedelsgespräche“ als Ort der Zusammenkunft weiter ausgebaut werden.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Ratsherrin Gonca Mucuk und Bezirksvertreter Dr. Jörg Klusemann im Amt bestätigt. Klaus Büttner gab das Amt des Kassierers nach zehn Jahren an den Rechtsanwalt Jan-Volkert Schmitz ab. Büttner stellte sich als stellvertretender Kassierer zur Wahl, ebenso wie Thomas Burauen.

Als Schriftführerin wurde Elli Homann im Amt bestätigt; ihre Stellvertreter bleiben die Kölner Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF), Julia von Dewitz und Lothar Kossack.

Weitere Vorstandsmitglieder sind Barbara Hemkes, Elke Kerp-Schmidt, Heinz Mückel, Esat Yaktubay, Ümit Yaktubay und Wolfgang Voith.

Besonders erfreut zeigt sich der neue Vorstand über die vielen jungen Mitglieder, die der SPD neu beigetreten sind und engagiert an der Mitgliederversammlung teilnahmen. „Das macht Mut für die kommenden zwei Jahre“, sagte Lewandowsky.