Schlagwort-Archive: Vorstand

Elli Homann | Schriftführerin

Elli Homann

Elli Homann

In der Zeit meiner Berufstätigkeit war ich sowohl in der kommunalen Verwaltung als auch in staatlichen Behörden beschäftigt. So war ich u.a. auch stellv. Gemeindedirektorin in einer der reichsten Gemeinden Niedersachsens.

Von 1971 bis 2000 war ich beim Landschaftsverband Rheinland in unterschiedlichen Funktionen, wie im Schul- und Sozialbereich tätig. Zuletzt war ich in der Hauptfürsorgestelle mit den Aufgabenschwerpunkten Kündigungsschutz und begleitende Hilfe am Arbeitsplatz für Schwerbehinderte befasst.

Dr. Jörg Klusemann | Vorsitzender

Dr. Jörg Klusemann

Dr. Jörg Klusemann

Geboren bin ich im Jahr 1960 und wuchs in verschiedenen Stadteilen Kölns auf.

Während meiner Jugend war ich politisch aktiv. Als Mitglied der SPD-nahen Jugendorganisation “SJD Die Falken” war ich zehn Jahre in der politischen Jugendarbeit tätig. Im Jahre 1985 trat ich in die SPD ein. Am politischen Leben beteilige ich mich, weil ich möchte, dass gute Ideen unsere Gesellschaft voran bringen.

Mit kommunalpolitischen Themen habe ich mich schon immer befasst und ich will nun die Entwicklung der Stadt Köln, insbesondere des Kölner Südens, aktiv mitgestalten. Für die SPD bin ich als Bezirksvertreter im Bezirk Rodenkirchen (BV 2) tätig.

Einen Schwerpunkt möchte ich in Stadtentwicklung und Verkehrspolitik setzen. Ich wünsche mir eine Verkehrsberuhigung in den Wohnvierteln und möchte sie durch Stärkung des Nahverkehrs erreichen.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner kommunalpolitischen Arbeit ist die Erziehungs- und Bildungspolitik. Die schrittweise Einführung von Ganztagsschulen begrüße ich sehr, jedoch fehlt es vielen Schulen an Personal und Ausstattung.

Julia von Dewitz | Stellv. Vorsitzende

Julia von Dewitz

Julia von Dewitz

Ich wurde 1979 in Köln geboren. Aufgewachsen bin ich in Erftstadt, seit 2006 lebe ich in Köln-Marienburg. Seit 2009 bin ich Mitglied im Ortsvereinsvorstand. Zudem engagiere ich mich in der Arbeitgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Köln.

Ich bin 2008 in die SPD eingetreten, um mich gegen die zunehmende soziale Ungerechtigkeit in Deutschland politisch zu wehren.

Ich finde, dass unsere Gesellschaft es nicht zulassen darf, dass die Kinderarmut in Deutschland (und auch in Köln) wächst, dass Löhne nicht mehr den Lebensunterhalt sichern und dass unser Bildungssystem den Bach runter geht. Unsere Stadt sollte versuchen, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken und ich will mich dafür einsetzen.

Ich bin Politikwissenschaftlerin und arbeite seit drei Jahren in der Verwaltung eines Wirtschaftsinstituts in Bonn.

In meiner Freizeit gehe ich gerne mit Freunden aus, ich reise gerne und ich liebe Musik wie Salsa, Hiphop oder Blues.