Kategorie-Archiv: Informationen

Die KölnSPD gratuliert Henriette Reker zur Wahl als Kölner Oberbürgermeisterin

Wir wünschen uns, dass sie so schnell als möglich vollständig genesen ihre Amtsgeschäfte aufnehmen kann.

Zum Wohle Kölns reichen wir ihr die Hand zur Zusammenarbeit.

Köln braucht baldmöglichst stabile und berechenbare politische Verhältnisse. Mit diesem Ziel ist die KölnSPD gesprächsbereit.

Der Rat der Stadt ist gewählt und übt seine Aufgaben in Verantwortungsgemeinschaft mit dem Stadtoberhaupt selbstständig aus.
Daraus und angesichts der vielfältigen Herausforderungen, vor denen Köln steht, ergibt sich die Verpflichtung, Handlungsfähigkeit herzustellen und Stillstand zu vermeiden.

Jochen Ott – Kandidat für die Wahl zum Oberbürgermeister

Jochen Ott

| Jochen Ott – Oberbürgermeisterkandidat
| © Foto: KölnSPD

Seit 41 Jahren lebe ich in Köln und liebe diese Stadt. Als Abgeordneter des Landtags von Nordrhein-Westfalen setze ich mich seit vielen Jahren für meine Heimatstadt ein.

Als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion leite ich verschiedene Projektgruppen, die sich mit den Herausforderungen von Großstädten beschäftigen.

Bevor ich die Politik zu meinem Beruf gemacht habe, studierte ich Geschichte und Sozialwissenschaften und wurde 2002 Lehrer. Der Mittelpunkt meines Lebens lag immer in Köln. Für mich ist diese Kandidatur kein Schritt auf der nächsten Karrierestufe.

Ich bin fest davon überzeugt, dass ich Köln mit neuen Ideen noch weiter nach vorne bringen kann. Dies möchte ich für meine Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger tun.

Besuchen Sie meine Homepage: www.jochen-ott.de

Der SPD-Ortsverein 4 lädt zum zweiten Stadtteilspaziergang im Kölner Süden ein

Stadtteilspaziergang

Stadtteilspaziergang

Der SPD-Ortsverein Bayenthal, Marienburg, Raderberg, Raderthal veranstaltet am 22. November 2014 den zweiten Stadtteilspaziergang mit anschließender Diskussion. Dafür konnte der frühere stellvertretende Leiter des Stadtplanungsamtes der Stadt Köln Andreas von Wolff gewonnen werden.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, am Spaziergang teilzunehmen und ihre eigenen Ideen und Anliegen einzubringen.

Der Spaziergang startet um 13.00 Uhr an der Alteburger Straße 139 (Höhe Gaststätte ‚Alteburg‘). Von dort geht es nach Raderberg. Abgerundet wird der Spaziergang ab ca. 15.00 Uhr mit einer Diskussion in der Gaststätte ‚Brauhaus am Kloster‘ auf der Brühler Straße.

Thematische Schwerpunkte des Spaziergangs könnten das Entwicklungskonzept südliche Innenstadt-Erweiterung (ESIE), bezahlbarer Wohnraum, Kindertagesstätten oder Schulen sein. Der Ortsvereinsvorsitzender Jörg Klusemann betont aber: „Die Anliegen der Menschen vor Ort stehen im Mittelpunkt. Deshalb gibt es auch keine thematischen Vorgaben, lediglich die Route ist festgelegt.“

Der Ortsverein bei ‘Raderzoll’ 2014

Mitglieder der SPD-Ortsvereine Bayenthal, Marienburg, Raderberg, Raderthal und Zollstock

Mitglieder der SPD-Ortsvereine Bayenthal, Marienburg, Raderberg, Raderthal und Zollstock

Zum zweiten Mal war unser Ortsverein beim Veedelstreff ‘Raderzoll’ am 06. September im Jugendzentrum ‘Eichi’ in Zollstock zu Gast. Gemeinsam mit dem Zollstocker Ortsverein präsentierte sich die SPD bei allen alteingesessenen und neuzugezogenen Bürgerinnen und Bürger der Stadtteile Raderberg, Raderthal und Zollstock.

In lockerer Atmosphäre wurden viele Gespräche geführt und Meinungen ausgetauscht.

Der Ortsverein freut sich bereits auf die dritte Auflage von ‘Raderzoll’ im kommenden Jahr.